• Oman Rundreise

Oman Panorama

Wer die Wüste mag, ist hier richtig, denn es wird gleich zweimal im Wüstencamp übernachtet. Besuch des Frauenmarktes in Ibra und des großen Wochen – und Viehmarkts in Nizwa

7 Tage = 6 Nächte
Reisebeginn jeden Samstag außer Juni und Juli –
garantierte Durchführung ab 2 Personen, maximal 16 Personen

Tag 1
Anreise nach Muscat

Flug nach Muscat vom Flughafen Ihrer Wahl. (Gerne suchen wir Ihnen zu dieser Rundreise günstige Flüge. Bitte fragen Sie an).

In Muscat am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zum Hotel gefahren. Übernachtung in Muscat.

Tag 2
Muscat und Oase Nakhl – ca. 250 km

Die prunkvolle Sultan-Qaboos-Moschee, eine der größten Moscheen der Welt, sehen Sie gleich heute Morgen. Danach geht es erst einmal hinaus aus der Stadt in die fruchtbare Batinah-Ebene. Wo diese durch die gewaltige Kulisse des Hajar-Gebirges begrenzt wird, liegen Festung und Oasendorf Nakhl.

Einst von den Imamen von Bani Kharous und der Ya’arubah Dynastie genutzt, sind die Räume der komplett restaurierten Festung heute wieder mit traditionellen Möbeln, Kunsthandwerk und historischen Gegenständen ausgestattet. Die Decken, Türen und Fenster sind mit bezaubernden Schnitzereien verziert. Das Dach der Festung bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Das alte Dorf Nakhl schmiegt sich an den Fuß der Festung und führt direkt zu den berühmten heißen Quellen von Nakhl am Rande einer Oase (Hauptfoto oben).

weiterlesen
Sie dürfen sich bei einem Picknick entspannen (nicht inkludiert; Zahlung vor Ort) am Rande der Quellen, umgeben vom üppigen Grün der Dattelplantage und steilen Felsen.

Auf dem Weg in die Altstadt von Muscat legen Sie einen Fotostopp am Sultanspalast Al Alam Palace ein, dem offiziellen Palast Seiner Majestät Sultan Qaboos bin Said Al Said, der von den beiden portugiesischen Forts aus dem 16. Jahrhundert – Jalali und Mirani – flankiert wird.

Durch die Altstadt von Muscat geht es weiter zum Museum Bait al-Zubair, das Ihnen einen ersten Einblick in die Kunst und Kultur des Oman bietet. Im Anschluss fahren Sie entlang der Uferpromenade zum lebendigen Mutrah Souq, der seit Generationen fast unverändert ist und uns mit einer Vielzahl von Eindrücken, Gerüchen und Düften empfängt.

Rückfahrt zum Hotel in Muscat, Abendessen und Übernachtung.

Tag 3
Entlang der Küste in die Wahiba-Wüste – ca. 300 km

Auf der Panoramastraße am Meer entlang fahren Sie heute Morgen in Richtung Sur. Die Gebirgsketten des östlichen Hajar-Gebirges bieten ein beeindruckendes Landschaftsbild.

Wie ein türkisgrünes Auge öffnet sich das Bimah Sinkhole, ein Kratersee, im karstig-felsigen Untergrund nur wenige Hundert Meter vom Meer. Man kann über einen Stufenweg hinuntersteigen und im glasklaren Wasser baden.

Weiter geht es in das palmengesäumte Wadi Shab, wo Sie durch eine Schlucht mit kleinen Dattelplantagen und steilen Felswänden wandern. Dort erreichen Sie die mit kristallklarem Wasser gefüllten Teiche.

weiterlesen
Die Fahrt führt weiter zur Hafenstadt Sur, wo Sie nach einer kleinen Stadtrundfahrt die Dhow-Werftbesichtigen, die einzige in Oman, bei der die traditionellen Boote noch heute ohne Stahlnägel und Leim nach altem Brauch gebaut werden. Dann schicken wir Sie in die Wüste: Am Abend erreichen Sie die Dünen der Wahiba Sands.
Abendessen und Übernachtung im Wüstencamp in komfortablen Chalets.
Tag 4
Besuch bei Beduinen und Baden im Wadi Bani Khaled – ca. 250 km

Golden leuchten die Dünen in der Morgensonne, wenn Sie zu einer Beduinenfamilie ein paar Dünentäler weiter fahren, die Ihnen ihr traditionelles Zuhause zeigen und einen Einblick in ihren Alltag gewähren wird.

Weiter geht es ins Wadi Bani Khaled. Sie haben Freizeit in dieser immergrünen Taloase, deren mit türkis- und saphirfarbenem Wasser gefüllten Teichen zu einer Abkühlung einladen. Gesäumt von saftig grünen, schattigen Palmen, haben Sie die Möglichkeit zu einem Picknick.
Danach beginnt der abenteuerliche Teil des Tages. Genießen Sie die Fahrt durch die atemberaubenden Dünen, deren Formen sich mit dem Wehen des Windes verändern. Nach Ankunft im Camp klettern Sie für den Sonnenuntergang auf eine einsame Düne um das einzigartige Farbenspiel bei absoluter Ruhe und fern vom Alltagsstress zu genießen. Abendessen und Lagerfeuer mit omanischen Spezialitäten.
Übernachtung im Arabian Oryx Camp.

Tag 5
Frauenmarkt in Ibra und Festung Jabreen – ca. 300 km

Keine Angst! Hier werden keine Frauen verkauft! Ganz im Gegenteil, denn auf dem Frauenmarkt in Ibra haben Frauen das Sagen. Ausgangspunkt war einst die wöchentliche Sprechstunde eines Frauenarztes jeden Mittwoch. So entstand ein Wochenmarkt, auf dem ausschließlich Frauen Händlerinnen wie Käuferinnenn sind – bis heute.

Eine der schönsten Anlagen des Omans aus dem späten 17. Jahrhundert, das in seiner Blütezeit ein Zentrum der Wissenschaften war, ist die Festung Jabreen. Sie sehen hier die eindrucksvollen Räume mit wunderschönen ornamentalen und floralen Deckenmalereien. Der Ausblick von der Spitze der Festung aus ist atemberaubend. Danach fahren Sie weiter nach Nizwa.

Übernachtung in Nizwa

Tag 6
Oasenstadt Nizwa, Hamra und Jebel Shams – ca. 250 km

Sie dominiert die gesamte Umgebung und die Stadt, die um die Anlage herum gewachsen ist: die Festung von Nizwa aus dem 17.Jahrundert. Auf den wuchtigen Turm gelangt man über steile, enge Treppen und durch metallbeschlagene, dicke Holztüren. Der Aufstieg lohnt sich, denn oben erwartet uns ein Panorama-Rundblick über ganz Nizwa.

Ins Dorf „Al Hamra“, das für seine Lehmhäuser bekannt ist, führt Sie ein Ausflug und zum Besuch von „The Bait Al Safah“. Gehen Sie auf eine unglaubliche Entdeckungstour und gewinnen Sie einen Eindruck vom Leben vor ca. 400 Jahren. Sehen Sie alte Häuser und das Museum und bewundern Sie ein einzigartiges Weltkulturerbe: das Falaj-Bewässerungssystem.

weiterlesen
Danach geht es mit einem Allradfahrzeug weiter zum Jebel Shams. Unterwegs besuchen Sie das Bergdorf Misfat-al-Ibriyeen, dessen berühmte und weiterhin bewohnte Steinhäuser wie aus dem Fels gehauen scheinen.

Ein kurzer Spaziergang durch das Dorf demonstriert Ihnen das Bewässerungssystem „Falaj“ mit seinen Steinbecken, die bis heute zum Waschen genutzt werden. Die Fahrt geht weiter zum Jebel Shams mit dem „Grand Canyon des Oman“. Genießen Sie den Nachmittag bei einem Spaziergang.

Mittagessen im Resort (nicht inkludiert; Zahlung vor Ort).

Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Nizwa.

Übernachtung in Nizwa.

Tag 7
Markttag in Nizwa – ca. 300 km

Händler aus dem ganzen Oman finden sich in uralter Tradition jeden Freitagmorgen in Nizwa zusammen, um die für diesen Anlass herausgeputzten Tiere zu handeln. Nizwa, Hauptstadt bis 1783 und noch heute Hauptsitz des Imams, gilt als geistliches Zentrum des Landes. Erkunden Sie den traditionellen Souk, der für seine herrlichen Silberwaren und Bahla-Töpfereien bekannt ist.

Bevor Sie zurück nach Muscat fahren, geht es nach Birkat Al-Mauz, einem Lehmdorf am Fuße des Jebel Akhdar. Hier kann man das traditionelle Bewässerungssystem „Falaj“ (gesprochen „Faladsch“, plural: „Aflaj) studieren. Die Aflaj sind übrigens in der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen. Die offizielle UNESCO-Plakette hängt hier in Birkat Al-Mauz.

weiterlesen
Nach der Ankunft in Muscat geht es auf eine „Muscat bei Nacht“-Tour. Zunächst besuchen wir die Moschee bevor wir weiter zur Altstadt fahren. Erleben Sie den Palast, die wunderschönen Festungen auf dem Mutrah Berg und den glitzernden Sultan-Qaboos-Hafen. Für atemberaubende Bilder ist ein kurzer Halt an der Corniche eingeplant. Entdecken Sie die farbenfroh beleuchtete Stadt – wie aus 1001 Nacht.

je nach Zeitpunkt Ihrer Ab-/Weiterreise: Abschiedsessen in einem traditionellen arabischen Restaurant. Danach zum Flughafen und Heimflug.

Gerne bieten wir Ihnen aber auch einen Anschlussaufenthalt z.B. am Strand in der Region Muscat oder in Salalah oder auch eine Weiterreise zur Exklave Mussandam mit ihren Fjorden, in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Sansibar oder Qatar.

Eingeschlossene Leistungen
  • 6 Übernachtungen in den beschriebenen Hotels/Camps oder gleichwertig
  • 6 x Frühstück, 5 x Abendessen, 1 x Mittagessen, je nach Abreise-/Weiterreisezeit zusätzlich Abendessen am Tag 7
  • Flughafentransfers (bei Anreise 19-21 Uhr und Heimflug spätabends/nachts)
  • Eintrittsgelder zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten
  • deutsch sprechender Reiseleiter, bei Fahrten im Allradfahrzeug: Reiseleiter im ersten Auto, englisch sprechende Guides/Fahrer in den restlichen Autos
  • Fahrt in modernen, klim. Fahrzeugen, teils in Allradfahrzeugen
Termine und Preise

Termine:
Reisebeginn jeden Samstag außer Juni/Juli , Reisende jew. freitags (Anschlussaufenthalt möglich)

 

Reisepreis pro Person im DZ  September 2019 bis 12.Dezember 2020 : Euro 1049.-*
Einzelzimmerzuschlag: Euro 320.-

* Zuschlag über Weinachten/Silvester pro Person: Euro 80.-

Nicht in o.g. Preisen enthalten:

  • Visagebühren (derzeit: bis 10 Tage: 5 OR, 30 Tage: 20 OR, 1 OR = ca. 2,30 Euro, Stand 15.01.20)
  • Trinkgelder
  • Flüge (wir bieten gerne zu dieser Reise Flüge zum günstigen Veranstaltertarif an sowie Anschlussaufenthalte in Oman, Qatar, Sansibar oder den Emiraten)

Mindest- und Höchstteilnehmerzahl: 2-16 Personen

Code: ABCO

vorgesehene Hotels
  • Sundus Rotana Hotel **** in Muscat
  • Arabian Oryx Camp in der Wahiba Sands
  • Al-Diyar-Hotel **+  in Nizwa

Die Unterbringung kann auch in gleichwertigen alternativen Hotels erfolgen.

Flüge

Bei uns buchen Sie die Flüge zumeist günstiger als bei Internet-Flugportalen, d.h. Direktflüge mit Omanair ab/bis Frankfurt oder München bzw. ab Zürich mit Swiss oder auch mit Qatar Airways, Emirates usw.. Bitte teilen Sie uns Ihren gewünschten Abflughafen mit, dann senden wir Ihnen schnellstmöglich ein Flugangebot zu dieser Reise.

Bedingungen

Es gelten die Reisebedingungen von my-oman.de/Thomas Kolb Reisen, Frankfurt am Main. Abweichend hiervon gelten folgende Stornobedingungen nach Buchung: bis 93 Tage vor Reisebeginn: 20%, bis 63 Tage vor Reisebeginn: 50%, bis 35 Tage vor Reisebeginn: 80%, danach: 95%. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie den Insolvenzversicherungsschein sowie eine Anzahlungsrechnung. 20% des Reisepreises sind innerhalb von 14 Tagen nach Buchung anzuzahlen, der Restbetrag 33 Tage vor Reiseantritt.

Wir behalten uns vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen die Reise bis 35 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Anschlussaufenthalte

Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anfrage/Buchungsauftrag Ihr Wünsche mit. Wir senden Ihnen dann schnellstmöglich ein Angebot.

Sie möchten ein Angebot zu diesem Reiseziel? Ein Klick genügt!

Buchungsanfrage starten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen