Einreisebestimmungen Oman

Diese Auskünfte beruhen weitgehend auf Angaben des Auswärtigen Amtes. Hier finden Sie Informationen zu erforderlichen Dokumenten, Visum und der Einreise aus Katar oder den Emiraten.

Diese Auskünfte beruhen auf der Webseite des auswärtigen Amtes.

Erforderliche Dokumente

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (für Angehörige anderer Staaten teilen wir die Bestimmmungen auf Anfrage gerne mit):

Die Einreise ist für deutsche, österreischische und Schweizer Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt): Nein

Anmerkungen:
Alle Reisedokumente müssen noch sechs Monate nach Einreise gültig sein.
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum

für Einreisen bis spätestens 20.03.18: Deutsche, österreichische und Schweizer Flugreisende können ein Visum bei der Ankunft in Maskat erhalten. Dieses wird am Travelex Foreign Exchange-Schalter gegen Zahlung von omanischen Rial (OMR) oder Devisen erworben. Der bei der Devisenumrechnung herangezogene Gebührenkurs kann von dem allgemeinen Devisenkurs abweichen. Einzahlungsquittung und Reisepass müssen dann am Einreiseschalter dem Beamten vorgelegt werden, der den Reisepass abstempelt.

Folgende Besuchsvisa können beantragt werden:

b) Visum mit einmaliger Einreise für einen Besuchsaufenthalt von bis 10 Tagen. Gebühr: 5 OMR = ca. 12 EUR.

b) Visum mit einmaliger Einreise für einen Besuchsaufenthalt von bis zu einem Monat. Gebühr: 20 OMR = ca. 50 EUR. Verlängerungsmöglichkeit um einen weiteren Monat.

c) Visum mit mehrfacher Einreise mit einem Nutzungszeitraum von bis zu einem Jahr. Gebühr: 50 OMR = ca. 120 EUR. Keine Verlängerungsmöglichkeit. Dieses Visum kann insbesondere Geschäftsleuten erteilt werden, die ihre regelmäßigen Geschäftsreisen nach Oman belegen können. Es berechtigt zu Aufenthalten von jeweils bis zu drei Wochen. Der Reisepass muss eine Restgültigkeit von mindestens einem Jahr aufweisen.

Bei Überschreiten der Gültigkeitsdauer der unter a) bis c) genannten Visa wird eine Strafgebühr i. H. v. 10 OMR = ca. 23 EUR / Tag erhoben.

Transit-Flugreisende, die den internationalen Flughafen Maskat verlassen möchten, benötigen ein Transitvisum (Gebühr: 5 Omanische Rial = ca. 12 EUR). Einzelheiten sollten bei der befördernden Fluggesellschaft oder der omanischen Botschaft in Berlin erfragt werden.

für Einreisen ab 21.03.18:

Sie können vorab ein elektronisches Visum beantragen, was wir empfehlen. Bitte rechnen Sie mit Bearbeutungszeiten von bis zu 2 Wochen.

Anträge für Tourist, Express & Residence Visa können  über die Website https://evisa.rop.gov.om  beantragt werden.

Daneben soll es zusätzlich zumindest vorläufig die Möglichkeit geben, das Visum bei Ankunft zu erwerben wie vor dem 21.03.18. Man muss jedoch rechhnen, dass diese Regelgung jederzeit und ohne Vorwarnung aufgehoben wird und dann nur noch Einreise mit einem vorab beantragten Visum bzw. E-Visum möglich ist.Wir empfehlen daher dringend, in jedm Fall ein Visum online zu beantragen. Ab dem Moment der Aufhebung der Möglichkeit des Visums bei Ankunft müssen alle Fluggesellschaften und Reiseveranstalter sicherstellen, dass ihre Passagiere ein gültiges Visum für die Einreise nach Oman besitzen, bevor sie diese akzeptieren.

Bei Überschreiten der Gültigkeitsdauer der Visa wird eine Strafgebühr i. H. v. 10 OMR = ca. 23 EUR / Tag erhoben.

Visagebühren sparen: Einreise aus Katar oder aus Dubai ohne zusätzliches omanisches Visum

Einreise aus Katar

Zwischen Oman und Katar besteht eine Regierungsvereinbarung über die Erteilung gemeinsamer Visa. Deutsche Flugreisende, die auf direktem Weg von Doha/Katar nach Maskat reisen, benötigen für Oman kein Visum, sofern das in Katar erteilte Visum eine Besuchserlaubnis für Oman beinhaltet und mindestens einen Monat gültig ist. Der Pass muss bei Einreise nach Oman mindestens noch 6 Monate gütig sein.

Einreise aus dem Emirat Dubai

Bei Einreise aus dem Emirat Dubai benötigen deutsche Staatsangehörige kein gesondertes Visum für Oman, sofern ihr Reisepass bei Einreise nach Oman noch mindestens 6 Monate gültig ist und ein Visum des Emirats Dubai enthält, das mindestens 21 Tage gültig ist. Diese Regelung gilt nur für eine einmalige Einreise nach Oman und nur bei direkter Einreise aus Dubai per Direktflug oder am Grenzübergang Wajajah! Diese Regelung gilt nicht für Einreise aus oder über die anderen Emirate (z.B. Abu Dhabi, Ras Al-Khaimah, Sharjah)!

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen